Brief an die Gemeinden der Süddeutschen Jährlichen Konferenz (SJK)

Die diesjährige SJK hat beschlossen, einen „Brief an alle Gemeinden der SJK“ zu senden. Darin heißt es: „Deutschland hat 2015 nahezu eine Million Geflüchtete aufgenommen. Als Evangelisch-methodistische Kirche heißen wir sie willkommen und schließen uns damit einer Aktion zahlreicher Einrichtungen und Träger an“. Der Brief wendet sich gegen Hass und Gewalt und mahnt, dass Deutschland auch bei der Bekämpfung von Fluchtursachen mehr Verantwortung übernehmen muss. Z.B. wenn es um das Verhältnis zwischen Militärhilfe und Entwicklungshilfe geht. Oder wenn es um wirtschaftliche Perspektiven in den Heimatländern der Geflüchteten geht.
Eindringlich wird daran erinnert, dass wir als Kirche Soziale Grundsätze als Teil unserer Kirchenordnung haben. Diese verpflichten uns in dieser Situation durchaus, Partei zu ergreifen und uns für Gerechtigkeit und Frieden einzusetzen.
Der Brief liegt in den Gemeinden aus und kann Öffnet externen Link in neuem Fensterhier heruntergeladen werden.

 

Beitrag veröffentlicht am: 26.06.2016