Was glaubsch’n du… (Projekt Linde II)

Eine Bank auf der man sitzen und sich unterhalten kann, war zum Keyvisual für das Projekt Linde 2 gewählt wordenAn drei Abenden bot die Evangelisch-methodistische Kirche (EmK) eine Veranstaltungsreihe „Was glaubsch`n du…“ mit Pastorin Dagmar Köhring an. Die  Referentin ist derzeit Leiterin der Hörfunkagentur der EmK (radio m) in Stuttgart und hat ursprünglich Germanistik, Philosophie und Geschichte studiert. Zehn Jahre war sie Vertriebs- und Marketingleiterin im Verlag Katholisches Bibelwerk. Dagmar Köhring meint: „Die Frage, wie der christliche Glaube der erlebten Welt standhalten kann, wie er sie bereichert und sogar manchmal in Frage stellt, hat mich ein Leben lang interessiert. Heute bin ich überzeugt: Wer glauben kann, hat mehr vom Leben“.

Veranstaltungsplakat des Linde 2 Projektes "Was glaubsch'n du?"Die Abende fanden vom 25. – 27. Oktober 2016 im Hotel Neo Linde in Berkheim, Ruiter Strasse 4, ab 19 Uhr statt. Jeder Abend begannt mit einem gemeinsamen Abendessen für 7,50 Euro, fand in Musik & Kleinkunst sowie interessanten Interviewpartnern seinen Fortklang und endete mit einem Impulsreferat von Pastorin Dagmar Köhring. Beim Auftaktabend am 25. Oktober hat Stefan Harrer, Musiker, Humorist, Mitglied der EmK, zum Thema „Hat Gott Humor“? einen Beitrag geleistet, am 26. Oktober beleuchtete Brunhilde Burgmann, Sprecherin des AK Asyl in Esslingen, das Thema „War Jesus ein Gutmensch“  und am 27. Oktober sprach Susanne Kränzle, Leiterin des Hospizes in Esslingen, über das Thema  „Was soll ich im Paradies“.

Beitrag veröffentlicht am: 28.10.2016