Schlagwort-Archive: EmK

Runder Tisch vor der Friedenskirche

An einem lauen Sommerabend machte der Runde Tisch der Vesperkirche Station vor der evangelisch-methodistischen Friedenskirche in der Friedensstraße in Esslingen. Gemeinsam mit Foodsharing e.V. gestaltete die Friedenskirchen-Gemeinde einen Abend mit Essen und Kultur, an dem eine bunt gemischte Gruppe von 70 Personen teilnahmen.

Pastor Bauder meinte dazu: „Gemeinsam an einem Tisch – ein zutiefst christliches Anliegen, das allen Menschen gut tut, gleichzeitig einen sorgsamen und nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln pflegen, Poesie und Musik miteinander genießen, das nennt man moderndeutsch „Crossover“, also eine Verschmelzung von Dingen, die ursprünglich gar nicht zueinander passen oder gehörten. Auch in der Kirche passiert ständig Crossover. Oder was ist es anderes, wenn der Himmel und die Erde zusammenkommen. Oder Gott und Mensch oder ganz unterschiedliche Menschen. Oder Orgel und Pop. Selbst genießen und dazu beitragen, dass andere genießen können, das ist das Anliegen des Abends.“

Mit den „geretteten“ Lebensmitteln, die sonst im Müll landen würden, wurde ein schmackhaftes Essen vorbereitet. Ab 18 Uhr wurde am Runden Tisch vor der Kirche Salat, Rohkost und Gemüse geschnippelt und in der Küche wurden Semmelknödel und Soße gekocht. Auf dem Grill wurde eine leckere Gemüsepfanne geschmort und ab 19 Uhr konnten alle Gäste gemeinsam essen. Auch Getränke, die aus einer Überproduktion kamen und nicht mehr verkauft werden durften, fanden guten Absatz und natürlich der von Gemeindegliedern gebackene Kuchen als Nachtisch.

Bereits vor dem Essen und danach gab es fetzige Klezmer-Musik von Gemeindegliedern am Akkordeon, Klavier und  mit Querflöte und Gitarre. Andreas Roos und Silke Laufs von Rosen’s Lyriksalon trugen sehr unterschiedliche Gedichte und Lyrik vor und animierten die Anwesenden dazu, ein „Neunchen“ zu dichten auf einer Postkarte mit neun Worten in neun Feldern. Davon wurde auch Gebrauch gemacht und interessante Wortschöpfungen vorgetragen.

Mit einem gemeinsamen Abendlied wurde der Abend beschlossen und viele waren danach noch fleißig beim Aufräumen und Abwaschen dabei.