Radieschenfieber in der Christuskapelle

Zu einer Veranstaltung der besonderen Art lädt die Evangelisch-methodistische Kirche Esslingen in die Christuskapelle Hegensberg, Stöckenbergweg 5, ein. Am 8. Oktober 2021 wird der Puppenspieler Matthias Jungermann biblische Geschichten mithilfe von Obst, Gemüse und Alltagsgegenständen erzählen. Eine Veranstaltung mit Humor und Tiefgang, für Klein und Groß, sowohl um 18 Uhr als auch um 19.30 Uhr am Freitag, 8. Oktober 2021.

Die Aufführung wird gefördert durch den Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg e.V. aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg.

Matthias Jungermann absolvierte an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart den Studiengang Figurentheater. Er ist mit Solostücken und im Ensemble unterwegs – durch Staatstheater und Gemeindesäle – und bietet als Lehrer Workshops an.

Er ist Figurenbauer und inzwischen auch Dozent für Animation und Puppenführungstechnik an seiner Ausbildungsstätte in Stuttgart.

Sein Hauptprogramm „Radieschenfieber“ erfreut Menschen aller Altersgruppen und ist ein erfrischend anderes Puppenspiel. Auf unglaublich komische und sympathische Art kann der gelernte Figurenthater-Spieler nicht nur seine Puppen, sondern auch fast jeden gewöhnlichen Gegenstand zum Leben erwecken. Besonders beeindruckend ist es, wenn der Stuttgarter mithilfe von Obst und Gemüse biblische Gleichnisse erzählt. Kein Stück albern, dafür sehr unterhaltsam und professionell.

Karten sind mit 8 Euro für Erwachsene und 5 Euro für Kinder/Jugendliche im Gemeindebüro der Evangelisch-methodistischen Kirche Esslingen, Tel. 0711/3166446, mail: gemeindebuero@emk-esslingen.de erhältlich. Es gibt keine Abendkasse. Es gilt die aktuelle Corona-Verordnung mit der 3-G-Regel.

Beitrag veröffentlicht am: 20.09.2021