Praytime 21

Von Almuth Zipf

Die Lücke

Es hat sich eine Lücke aufgetan. Ganz plötzlich ist sie da.

Eine Lücke im Terminkalender. Eine Lücke im Freundeskreis. Eine Lücke im lückenlosen Plan A.

Wer füllt jetzt diese Lücke? Oder kann sie vielleicht doch offenbleiben? Kann die Lücke mich vielleicht sogar tragen?

Manche Lücken müssen gefüllt werden. Andere tun so gut, dass sie gerne offenbleiben könnten.

„Mut zur Lücke“, das ist nicht nur mein Mantra, wenn ich weiß, dass nicht alles zu schaffen ist, oder wenn ich in einer Prüfung hoch gepokert habe. Mit Lücken sind wir alle immer wieder konfrontiert, ob wir es wollen oder nicht. Und sie mutig zu erkunden, ihnen Raum und Aufmerksamkeit zu geben, das braucht Mut und am besten braucht es einen Lücken-Begleiter.

Jede Lücke können wir vor Gott bringen. Sie zeigen, oder vorhalten. Vielleicht hilft es, mit der Lücke zu leben. Vielleicht hilft es, die Lücke mit etwas anderem wieder zu füllen.

Mache dir je eine Liste mit den schönen und schweren Lücken in deinem Leben.

SCHÖN                                                                             SCHMERZHAFT

1. Urlaub                                                                        1. 1,5 Meter Abstand im Gottesdienst

2. Entfallene Termine durch Corona                   2. Entfallene Geburtstagsfeier

3. Praytime                                                                    3. Leere Regale im Supermarkt

4. …                                                                                4. …

Bringe deine Liste vor Gott, der auch in der Lücke zu finden ist und in die Bresche springt.

Gebet:

Lebendiger Gott, du kennst die Lücken in meinem Leben.

Manche haben sich gerade erst aufgetan. Andere gibt es schon lange, viel zu lange.

Ich bitte dich, Gott, um beides:

Dass du mir die Kraft gibst, Lücken auszuhalten und mit ihnen zu leben. Und dass du mir schöne Lücken in meinem Alltag schenkst.

Ich danke dir, Gott, für beides: für die schönen Lücken, die offen bleiben. Und für alles, was du mir schenkst, damit sich eine Lücke schließt.

Bleibe bei mir Gott, und bleibe auch in den Lücken meines Lebens. Höre mich, wenn ich dir von den Lücken erzähle: …   …   …   …   …   …

Amen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.