Crossover – Kirche am Freitagabend

Zu einem besonderen Gottesdienst am Freitagabend lädt die Evangelisch-methodistische Kirche am Freitag, 11. März 2022, ab 18.30  Uhr, in die Friedenskirche, Friedensstraße 8, ein.

Crossover meint im modernen Sprachgebrauch einen „Übergang“, etwas das verschiedene Themen und Bereiche verbindet. Am Übergang zwischen Arbeitswoche und Wochenende soll auf diese Weise eine Brücke zwischen Himmel und Erde, Gott und Mensch, entstehen.

Wir feiern diesen Gottesdienst wieder unter Corona-Bedingungen und deshalb leider nicht mit dem von früher gewohnten Bistro und auch ohne einen Begrüßungssnack. Es ist uns wichtig, dass alle ohne allzu kompliziertes Regelwerk dazukommen können. Wer früher da sein möchte, darf schon gerne ab 18.30 Uhr zur Friedenskirche kommen und die Zeit zum Gespräch und zur Begegnung nutzen. Der eigentliche Crossover beginnt um 19 Uhr.

Das Thema am 11. März lautet: „Weniger ist mehr“! Eigentlich ist das ja eine paradoxe Aussage. Aber in vielerlei Hinsicht stimmt sie trotzdem. Wenn wir hier und da bewusst darauf verzichten, mit dem Auto zu fahren und stattdessen das Fahrrad nehmen, tun wir sowohl der Umwelt als auch unserer Gesundheit Gutes. So könnte man viele Beispiele anführen. Bei diesem Crossover wollen wir im Licht des Evangeliums über dieses Thema nachdenken und uns durch Musik und Gebet, eine Impulspredigt und Gespräch darüber, einer alternativen Abendmahlsfeier und weiteren kreativen Elementen inspirieren lassen.

Der Eintritt ist frei. Herzliche Einladung an alle Interessierten. Es gilt die 3-G-Regel mit Nachweis.

Am darauf folgenden Sonntag findet in der Friedenskirche kein Gottesdienst statt.

Weitere Crossover-Gottesdienste sind geplant für:
13. Mai 2022: Aber Glaube
8. Juli 2022: Vergiss mein nicht
11. November 2 022: Liebe – auch dich selbst