Crossover – Kirche am Freitagabend

Zu einem besonderen Gottesdienst am Freitagabend lädt die Evangelisch-methodistische Kirche am Freitag, 12. November 2021, ab 18.30 Uhr, in die Friedenskirche, Friedensstraße 8, ein.

Crossover meint im modernen Sprachgebrauch einen „Übergang“, etwas das verschiedene Themen und Bereiche verbindet. Am Übergang zwischen Arbeitswoche und Wochenende soll auf diese Weise eine Brücke zwischen Himmel und Erde, Gott und Mensch, entstehen. Ab 18.30 gibt es der Pandemie entsprechend einen kleinen Imbiss und um 19 Uhr beginnt der Gottesdienst. Hier verbinden sich hier lockere Atmosphäre und Stille, Singen (mit Maske) und Beten, Bildmeditation und Predigt, Abendmahlsfeier (Corona-conform) und Zeit mit Gott je für sich alleine.

Das Thema am 12. November lautet: „Mut statt Wut“. Zu diesem provokanten Thema wird Pastor Holger Panteleit sprechen, denn es gibt viel Anlass zur Wut in unserer Gesellschaft. Aber haben wir Christen der allgemeinen Stimmungslage nicht etwas entgegenzusetzen? Doch, nämlich Mut im Blick auf Jesus Christus und den Weg, den er gegangen ist. In der Tat: Was wir brauchen, ist einmal ein richtiger „Mutausbruch“ in dieser Zeit. Dazu will dieser Crossover-Abend Anstöße geben.

Der Eintritt ist frei. Herzliche Einladung an alle Interessierten. Es gilt die 3-G-Regel mit Nachweis (PCR-Test).

Am darauf folgenden Sonntag findet in der Friedenskirche kein Gottesdienst statt.