Crossover – Kirche am Freitagabend

Zu einem besonderen Gottesdienst am Freitagabend lädt die Evangelisch-methodistische Kirche am Freitag, 2. Juli 2021 19.00 Uhr, in die Friedenskirche ein.

Crossover meint im modernen Sprachgebrauch einen „Übergang“, etwas das verschiedene Themen und Bereiche verbindet. Am Übergang zwischen Arbeitswoche und Wochenende soll auf diese Weise eine Brücke zwischen Himmel und Erde, Gott und Mensch, entstehen. Auch wenn es jetzt aufgrund der Pandemie leider nicht möglich sein wird, den Crossover-Gottesdienst wie gewohnt mit einem gemeinsamen Essen und einem leckeren Buffet zu beginnen: Crossover ist und bleibt besonders! Weiterhin verbinden sich hier lockere Atmosphäre und Stille, Singen (mit Maske) und Beten, Bildmeditation und Predigt, Gemeinschaft am Tisch des Herrn (Corona-konform) und Zeit mit Gott je für sich alleine.

Das Thema am Freitag, 2. Juli lautet: „Jesus macht Ferien“! Pastorin Almuth Zipf wird kurz vor den Ferien und bei hoffentlich sommerlichem Wetter der Frage nachgehen, ob Jesus – oder Gott – eigentlich auch mal Urlaub macht. Vielleicht sehnt sich der eine oder die andere nach Wegfahren oder sucht nach Möglichkeiten, den Urlaub Daheim zu gestalten. Denn Erholung brauchen alle Menschen ab und zu – und wie wir sehen werden, erholt sich auch Gott. Und wer weiß, vielleicht können wir uns ja etwas abschauen, nicht nur was den Urlaub angeht.

Der Abend wird von einem Team um Pastor Holger Panteleit und Pastorin Almuth Zipf vorbereitet. Beginn ist dieses Mal um 19 Uhr.
Der Eintritt ist frei. Herzliche Einladung an alle Interessierten.

Am darauf folgenden Sonntag findet in der Friedenskirche kein Gottesdienst statt.