Crossover – Kirche am Freitagabend

Zu einem besonderen Gottesdienst am Freitagabend lädt die Evangelisch-methodistische Kirche am Freitag, 5. Juli 2019, 18.30 Uhr, in die Friedenskirche ein.

Crossover meint im modernen Sprachgebrauch einen „Übergang“, etwas das verschiedene unterschiedliche Themen oder Bereiche verbindet. Am Übergang zwischen Arbeitswoche und Wochenende, eine Brücke zwischen Himmel und Erde, Gott und Mensch. Und dieses Abend-Angebot verbindet auch verschiedene Elemente: Essen und Gottesdienst, Predigt und Gespräch, lockere Atmosphäre und Stille, Singen und Beten.

Eingeladen sind alle Menschen, die Lust auf einen besonderen Abend in der Kirche haben. Das Thema am 5. Juli lautet: “Schöne, analoge Welt – Gottes Schöpfung sehen und staunen“. Es gibt nicht nur die digitale Welt, von der heute alle reden. Es gibt immer noch unsere „analoge“ Welt. Tatsächliche Menschen, Tiere, Pflanzen, Berge, Seen. Es ist wunderbar, sie nicht nur digital wahrzunehmen, sondern tatsächlich vor Ort. Pastor Bauder dazu: „Es ist eben doch etwas anderes an einem echten Strand zu liegen, oder auf einen echten Berg zu steigen, als dies nur im Fernsehen anzuschauen. Gott hat unsere Welt wunderbar geschaffen. Das (einmal mehr) wahrzunehmen und einen Blick dafür zu bekommen, darum geht es an diesem Abend.“

Der Abend beginnt um 18.30 Uhr mit einem leckeren Buffet (Fingerfood) und endet gegen 20.30 Uhr. Dazwischen ist Zeit zum Reden, Hören, miteinander singen und beten.
Der Eintritt ist frei. Herzliche Einladung an alle Interessierten.

Weitere Termine: 15. November 2019, 14. Februar 2020

Am darauf folgenden Sonntag findet in der Friedenskirche kein Gottesdienst statt.